Sozialpädagogen*in, Sozialarbeiter*in oder Erzieher*in (m/w/d)

Es handelt sich um eine befristet zu besetzende Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,50 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der jeweiligen persönlichen Voraussetzungen und Qualifikationen gem. dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes Sozial- und Erziehungsdienst (TvöD SuE) bis zur Entgeltgruppe 11 b TvöD SuE.

Bornhöved ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein und umfasst eine Fläche von 1.412 ha. Die Gemeinde Bornhöved bietet, den rund 3.300 Einwohnern, ein breit gefächertes Angebot an Handel, Gewerbe sowie Dienstleistungen. Auch öffentliche Einrichtungen, wie das großzügig ausgebaute Schulzentrum (Grund- und Gemeinschaftsschule), ein privater sowie ein kirchlicher Kindergarten und im Jugendbereich die Skaterbahn sowie das Jugendhaus, sind zu erwähnen. Zudem laden die Badestelle am Naturgewässer des Bornhöveder Sees, unmittelbar daneben ein Camping- und ein Jugendzeltplatz sowie Wander- und Radwanderwege durch die reizvolle Endmoränenlandschaft zur Erkundung und zum Verweilen ein.

Ihr Profil (berufliche Voraussetzung):

  • Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagogen*in mit staatlicher Anerkennung oder
  • staatlich anerkannten Erzieher*in oder
  • sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben

Wünschenswert sind zudem:

  • einschlägige Berufs- und Leitungserfahrung, integrative Führungsstärke und Durchsetzungskraft
  • hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, Überzeugungskraft und Sozialkompetenz
  • Initiative, Engagement und Innovationsfähigkeit
  • Anwendung rechtlicher Bestimmungen, insbesondere im Bereich der Offenen Jugendarbeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung (einschl. Supervision)
  • eigener Pkw, sofern vorhanden, für dienstliche Zwecke zu nutzen.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören insbesondere

  • die pädagogische Leitung des Jugendhauses

In Abstimmung mit dem Verein Treffpunkt Kinder- und Jugendarbeit

  • die Entwicklung, Initiierung und Umsetzung von Konzepten für die gemeindliche Kinder- und Jugendarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • die Ausarbeitung und Durchführung von Projekten
  • die Kooperation und Abstimmung mit den anderen Anbietern von Kinder- und Jugendarbeit in Bornhöved
  • die Vertretung der Kinder- und Jugendsozialarbeit in lokalen, regionalen und überregionalen Netzwerken
  • die Zusammenarbeit mit der Gemeinde, der Amtsverwaltung, den kommunalpolitischen Gremien und allen sozialen Einrichtungen (z. B. Teilnahme an Ausschuss-/ Sitzungen)

 

Ich biete Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitstelle (19,50 Stunden) auf eine 5-Tage-Woche verteilt mit Aussicht auf Entfristung
  • eine Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung
  • 30 Tage Urlaub jährlich
  • eine zusätzliche Altersversorgung (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team des Vereins Treffpunkt Kinder- und Jugendarbeit Bornhöved
  • individuelle und bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten

 

Sind Sie Interessiert?

Dann senden Sie bitte, sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Beurteilungen) bis spätestens 21. April 2024 an das

Amt Bornhöved, Personalabteilung, Am Markt 3, 24610 Trappenkamp.

 

Sie können Ihre Bewerbung auch gerne per E-Mail an info@amt-bornhoeved.de senden. Als Anhang zu Ihrer Mail verwenden Sie bitte nur Dateien im pdf-Format. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darauf hingewiesen, dass auch Orte aufgesucht werden müssen, die teilweise nicht barrierefrei sind.

Da eingereichte Unterlagen nicht zurückgeschickt werden, verwenden Sie bei einer schriftlichen Bewerbung bitte ausschließlich Kopien. Mit Ihrer Bewerbung übermitteln Sie Daten über Ihre Person bzw. Daten, die Aufschluss über Ihre Person geben können. Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verwendet und nach Abschluss vernichtet.

Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Eingangsbestätigungen werden nicht versandt.

Haben Sie noch Fragen?

Für weitere Informationen steht Ihnen der Bürgermeister Herr Kruse unter der Telefonnummer 0151 46 28 93 58 zur Verfügung.

Gemeinde Bornhöved

Der Bürgermeister

« zurück zur Übersicht