Schwere Sturmschäden in der Seesiedlung

Ein wenige Minuten andauernder Gewittersturm verursachte am Freitag, 10.06.2017 gegen 16:00 Uhr schwere Schäden in der Seesiedlung. Bis 23:00 Uhr war die Feuerwehr im Hornsweg, Tannenweg und Eichengrund im Einsatz. Dort stürzten mehrere Bäume um oder wurden von den stark wirbelnden Winden abgedreht und zerstörten einen Carport und zwei Zäune. Ein Hausdach und ein Auto wurden beschädigt. Augenzeugen berichteten, dass es erst gewitterte, dann kurzzeitig Ruhe herrschte und schließlich urplötzlich ein schwerer Sturm losbrach, der das Wasser des Bornhöveder Sees sogartig mehrere Meter hochwirbelte.

« zurück zur Übersicht