Freies WLAN für Bornhöved

Freies WLAN in Bornhöved!

Wichtige Schritte auf dem Weg zur Digitalisierung sind ein flächendeckendes Glasfasernetz und freies WLAN, um im Standortwettbewerb mitzuhalten. Nachdem 2016 die Glasfaserversorgung bis in die Haushalte in Bornhöved hergestellt wurde, stellt die Gemeinde seit Kurzem als Vorreiter im ländlichen Raum insgesamt sechs WLAN-Hotspots zur Verfügung. Für die Wartung und den Betrieb der Hotspots in den nächsten fünf Jahren investiert der Ort insgesamt 12.000 Euro.

Der Reichweite der Zugangspunkte am Heimatmuseum, am Jugendhaus, am Feuerwehrhaus, am Alten Amt, am Vicelin-Kindergarten und am Kiosk der Badestelle beträgt jeweils etwa 200 Meter. Damit ist die Ortsmitte, z.B. auch am ZOB und auf den Fußballplätzen, gut abgedeckt.

Nutzer wählen mit ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop einfach aus der Liste der verfügbaren WLAN-Netze das #SH_WLAN aus. Das Gerät verbindet sich anschließend mit der Login-Seite, auf der lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Internetproviders Addix akzeptiert werden müssen. Nach dem ersten erfolgreichen Login verbindet sich das Gerät automatisch mit dem Netz, sobald sich der Nutzer in der Reichweite eines #SH_WLANs befindet. Anschließend kann ohne erneute Anmeldung unbegrenzt und kostenlos im Netz gesurft werden.

Als zweites Bundesland baut Schleswig-Holstein ein landesweites und für die Nutzer kostenloses WLAN-Netz in Kooperation mit dem Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein, allen Tageszeitungsverlagen des Landes und der Omnis WLAN GmbH auf. #SH-WLAN verfügt derzeit über 750 Zugangspunkte zwischen Flensburg, Sylt, Kiel und Lübeck, die bereits von mehr als 154.000 Nutzern genutzt werden. Eine Übersicht aller Hotspots findet sich auf www.sh-wlan.de

« zurück zur Übersicht