Der gute Zweck hat gesiegt

TSV Quellenhaupt Bornhöved

Der gute Zweck hat gesiegt: SG Dritter beim 22. Honda Cup

Beim diesjährigen Honda Cup zeigte die SG im Gegensatz zu den vergangenen Jahren ansteigende Hallenform und erreichte ungeschlagen das Halbfinale gegen den Verbandsligisten TuS Collegia Jübek. Dort reichte nach drei Tagen Hallenfußball offensichtlich die Kraft nicht mehr und die SG verlor klar mit 0:4. Im kleinen Finale ging es im 9m-Schießen gegen den TSV Wankendorf. Hier zeigte sich die SG treffsicherer und gewann durch die verwandelten 9m von Marco Stein, Frieder Endrejat und Patrick Mester mit 3:1, denn für den TSV traf nur Maurice Borgert. Die SG erspielte sich damit das Preisgeld von 200,00 €, während der TSV 150,00 € für Platz 3 erhielt. Beide Teams stifteten allerdings ihre Geldpreise für den Verein „Lübecker Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“. Auch der Sieger des 22. Honda Cups, die Lübecker Sportbuzzer Boys gewannen mit 6:3 n. 9m-Schießen gegen den TuS Collegia Jübek, stiften ihr Preisgeld in Höhe von 650,00 € dem guten Zweck unter dem Motto: „Ein Herz für Kinder“. Als bester Torwart des Turniers wurde Patrick Rehberg von der SG ausgezeichnet, den Fair-Play-Pokal holte sich der SV Bokhorst. Bester Torschütze in der Finalrunde war Jonas Burau, TuS Collegia Jübek, mit 5 Treffern.

« zurück zur Übersicht